Zum Hauptinhalt springen

Zeitung zum Hören«Rede wi druckt» – der BZ-Podcast

Hintergründe, Making-Ofs, Gesprächsrunden: Hier finden Sie die Übersicht über alle bisher erschienenen Episoden.

Episode 41: Der Weg aus der Alkoholsucht (13.03.20)

Ein Vater-Tochter-Gespann spricht offen über das frühere Alkoholproblem des Vaters – und seinen Weg aus der Sucht.

Moderation: Béatrice Beyeler

Episode 40: Auf kalten Spuren (2.03.20)

Die neue BZ-Serie «Kalte Spuren» widmet sich ungelösten Fällen. Mit Projektleiterin Chantal Desbiolles sprechen wir über die Faszination an Kriminalgeschichten, das Gefühl beim Schreiben und die Angst, alte Wunden aufzureissen.

Moderation: Sheila Matti und Franzsika Zaugg

Episode 39: Fasnacht in Bern und Langenthal (27.02.20)

Wo wird die Fasnacht ausgiebiger gefeiert – in Bern oder in Langenthal? Von einem Konkurrenzkampf wollen die beiden Verantwortlichen Stefan Spahr und Thomas Fritz nichts wissen. Doch Unterschiede sind durchaus einige auszumachen.

Moderation: Béatrice Beyeler

Episode 38: So schmeckt die Treberwurst (16.02.20)

Von Mitte Januar bis März pilgern aberhunderte Personen an den Bielersee, um auf einem Weingut Treberwurst zu essen. Julia Thiemann und Michael Teusch vom Festiguet in Ligerz über Wursträdchen-Rekorde, den Hype um die Wurst und ihre Liebesgeschichte.

Moderation: Claudia Salzmann

Episode 37: Die Herausforderungen eines Skilagers (14.02.20)

Oberstufenlehrer Patrick Moser aus Langenthal geht heuer mit seiner Klasse nach Melchsee-Frutt ins Skilager. Noch hofft er auf den grossen Schnee. Wie sich ein Schneesportlager seit seinen Anfängen als Lehrer verändert hat, wie er das Thema Handy angeht und was er zur Finanzierung der Lager zu sagen hat.

Moderation: Sibylle Hartmann und Béatrice Beyeler

Episode 36: Was bringt ein Gesetz gegen den Hass? (1.02.20)

Janosch Weyermann ist Vizepräsident der GaySVP, Roman Heggli Geschäftsleiter der grössten Schwulenorganisation im Land. Beide Männer sind jung, homosexuell und haben ganz unterschiedliche Haltungen zum Anti-Diskriminierungsgesetz. Vor der Abstimmung am 9. Februar diskutieren wir bei «Rede wi druckt».

Moderation: Cedric Fröhlich

Episode 35: Fahrende in Wileroltigen (25.01.20)

Vor der Abstimmung über den Transitplatz für ausländische Fahrende in Wileroltigen: Wie ideal ist der geplante Standort? Stephan Künzi, Ressortleiter Region Bern blickt zurück und voraus.

Moderation: Martin Bürki und Florine Schönmann

Episode 34: Sie wünschen, wir recherchieren (17.01.20)

Marina Bolzli und Christian Häderli erzählen vom neuesten BZ-Projekt «Sie wünschen, wir recherchieren». Dabei wurden Leserwünsche gesammelt, worüber wir berichten sollen. Die Artikelreihe ist Mitte Januar gestartet.

Moderation: Claudia Salzmann

Episode 33: Fanfieber am Pistenrand (15.01.20)

Als Schangnauerin hat Helga Gerber den Weltmeister Beat Feuz aufwachsen sehen, heute leitet sie den Fanclub des Skifahrers. Auch am Wochenende wird sie wieder am Pistenrand stehen und mit ihrem Helden mitfiebern.

Moderation: Stephan Künzi und Sheila Matti

Episode 32: Fleisch ist Chefsache (9.01.20)

Der Koch Dieter Walliser bereitet mit seinem Team das Essen für die 1000 VIP-Gäste am Weltcup Adelboden zu. Nachdem Walliser dies seit bereits zehn Jahren tut, schläft er auch in den Tagen vor dem Grossanlass inzwischen ruhig. Im Podcast spricht der Chefkoch über die Vorbereitung, das Menü sowie Spezialwünsche der Gäste – und er verrät, warum Fleisch Chefsache ist.

Moderation: Claudia Salzmann

Episode 31: Aus dem Alltag eines Polizeisprechers (3.01.20)

Zwischen todernst und kurios: Polizei und Feuerwehr kriegen es täglich mit den unterschiedlichsten Fällen zu tun. Christoph Gnägi, Chef der Medienstelle der Kantonspolizei Bern, erklärt im Gespräch, wann für ihn der Spass beziehungsweise Ernst aufhört, was es mit dem Star-Wars-Video auf sich hat und liefert Einblicke in seine Arbeit.

Moderation: Béatrice Beyeler und Martin Bürki

Episode 30: Das erwartet uns am BZ-Stammtisch (27.12.19)

«Kann sich der Kanton Bern seine Zweisprachigkeit überhaupt noch leisten?» Diese und weitere provokative Fragen haben unsere Redaktorinnen an einem von ihnen organisierten Stammtisch gestellt.

Mitdiskutiert haben Persönlichkeiten, die in verschiedensten Winkeln des Kantons Bern wohnen und in Kultur, Wirtschaft oder Politik tätig sind. Sandra Rutschi und Chantal Desbiolles erzählen von der Umsetzung dieses Projekts – und was wir alle daraus lernen können.

Moderation: Christian Häderli

Episode 29: Vor 20 Jahren wütete Lothar (23.12.19)

Was haben Sie am 26. Dezember 1999 gemacht? Unsere Gäste wissen es noch sehr genau: Martin Haslebacher sah in einem Bus im Emmental sozusagen dem Auge des Sturms Lothar in die Augen, Stephan Künzi war auf der BZ-Redaktion für die Berichterstattung über das Naturereignis verantwortlich. Im Podcast erzählen sie von ihren Erinnerungen an den gewaltigen Tag.

Moderation: Franziska Zaugg und Christian Häderli

Episode 28: Die historische Stilllegung des AKW Mühleberg (19.12.19)

Am Freitag ist es soweit. In Mühleberg wird um Punkt 12.30 Uhr der rote Knopf gedrückt. Das AKW vor den Toren Berns wird für immer und ewig abgeschaltet. Seit Wochen wird darüber gesprochen, dass dieser Tag in die Schweizer Geschichte eingehen wird. Aber was genau macht diese Stilllegung eigentlich so besonders, so historisch?

Dieser und weiteren Fragen gehen wir nach. Warum haben viele Bernerinnen und Berner eine so emotionale Beziehung – ob positiv oder negativ – zum AKW Mühleberg? Wieso zelebriert die Betreiberin BKW diese Abschaltung wie einen grossen Event? Und geht uns nach dem 20. Dezember etwa der Strom aus? Die Kantonsredaktoren Julian Witschi und Stefan von Bergen mit Antworten.

Moderation: Quentin Schlapbach

Episode 27: In Berns Spieleparadies (9.12.19)

Skyjo, Werwörter oder Terraforming Mars: Wer mehr als nur Monopoly, Uno und Eile mit Weile will, kommt im Drachenäscht ganz auf seine Kosten. Der Laden in der Berner Altstadt bietet alles, was das Spielerherz höher schlagen lässt.

Mitinhaber und Verkäufer Matthias Flückiger verrät uns, wie er bei den tausenden von Spielen den Überblick behält, welches Kartenspiel er selber an Silvester mit seinen Schwiegereltern hervorholt und weshalb die Arbeit im Spieleparadies auch ganz schön anstrengend sein kann.

Moderation: Sheila Matti und Martin Bürki

Episode 26: Der grosse Berner Kokain-Prozess (2.12.19)

Im Zuge der Ermittlungen gegen sieben Männer, die zwischen August 2014 und Juli 2015 insgesamt 110 Kilogramm Kokain in Schweiz geschmuggelt haben sollen, wurden 95'000 Telefongespräche abgehört, die Anklageschrift ist 161 Seiten lang. Redaktor Michael Bucher hat im Zuge seiner Berichterstattung über den achttägigen Prozess viele Einblicke in die Polizeiarbeit erhalten. Er sagt: «Spannend ist einerseits zu sehen, wie ausgeklügelt die Drogenhändler vorgehen, andererseits aber auch, wie die Polizei ihnen dann doch auf die Schliche gekommen ist.»

Moderation: Sandra Rutschi und Martin Bürki

Episode 25: Der SC Bern in der Krise (29.11.19)

Damit habe er zum Saisonbeginn nicht gerechnet, gibt Sportredaktor Reto Kirchhofer zu: Der SC Bern unter dem Strich, auf dem drittletzten Platz der National League. Gründe für die Krise gebe es viele, die Verunsicherung innerhalb der Mannschaft sei gross.

Moderation: Jan Peter und Béatrice Beyeler

Episode 24: Im Gespräch mit Mister Zibelemärit (23.11.19)

Zum 9. Mal zeichnet Heinz Kneubühler von der Orts- und Gewerbepolizei der Stadt Bern verantwortlich für den Zibelemärit. Wir fühlen dem Marktleiter auf den Zahn: Seine Aufgaben, seine persönlichen Vorlieben, seine Anekdoten.

Moderation: Sheila Matti und Jan Peter

Episode 23: Im Kindertheater mit einer Zweitklässlerin (11.11.19)

Mitte November feierte das Theater Matte in Bern Premiere vom Kinderstück «So ein Dingsda, da!». Die achtjährige Joanne Gasser hat uns danach erzählt, wie sie das Stück fand.

Die Zweitklässlerin verrät, warum sie sich eher mit der flinken Ameise als mit der gemütlichen Maus identifizieren kann, was so ein «Dingsda» wirklich ist und warum sie das Stück sowohl ihren gleichaltrigen Freundinnen als auch Eltern und Grosseltern empfehlen würde.

Moderation: Sibylle Hartmann

Episode 22: Wer zieht ins Stöckli? (01.11.19)

Am 17. November findet im Kanton Bern der zweite Wahlgang für den Ständerat statt. Die Ausgangslage ist so spannend wie brisant: Die SVP will zurück ins Stöckli, die Grünen wollen zum ersten Mal dort einziehen. Die SP kämpft um ihren Sitz und die FDP hofft auf eine Sensation.

Christa Markwalder (FDP), Regula Rytz (Grüne), Werner Salzmann (SVP) und Hans Stöckli (SP): Wem gelingt es, seine Leute für den zweiten Wahlgang zu mobilisieren? Darüber sprechen wir mit der Chefin des BZ-Kantonsressorts Chantal Desbiolles und Redaktor Stefan von Bergen.

Moderation: Cedric Fröhlich

Episode 21: Der Reporter zwischen den Fronten (22.10.19)

Wenn es in Bern brenzlig wird, ist er dabei: Seit Jahrzehnten begleitet Jürg Spori mit seiner Kamera Polizeieinsätze, Demonstrationen, Hausbesetzungen und Fanmärsche. Sich selber bezeichnet er als «einsamer Wolf zwischen den kämpfenden Rudeln».

Moderation: Christian Häderli und Béatrice Beyeler

Episode 20: Im Wahlfieber (17.10.19)

Am 20. Oktober wählt die Schweiz den neuen National- und Ständerat. Ressortleiterin Chantal Desbiolles und Redaktor Julian Witschi verraten, wie sie mit pingeligen Politikern umgehen, wie viel Arbeit hinter den Kandidatenportraits steckt und weshalb sie sich besonders auf die Zeit nach dem Wahlsonntag freuen.

Moderation: Sheila Matti

Episode 19: Gault Millau (07.10.19)

Jährlich wird der Gastroführer «Gault Millau» veröffentlicht. Claudia Salzmann, Journalistin im Ressort Stadt Bern, ist bekennende Food-Liebhaberin und berichtet über Hintergründe, Lieblingsrestaurants und warum Testesser anonym bleiben.

Moderation: Sandra Rutschi und Jan Peter

Episode 18: Liebe zur Aare (02.10.19)

Simon Bärtschi, Chefredaktor der Berner Zeitung, über seine Liebe zum Fluss, Schmerzgrenzen und warum die BZ in den Sommer- und Herbstferien den Fluss als Serie thematisiert hat.

Moderation: Sandra Rutschi und Claudia Salzmann

Epidsode 17: Bei den Klimajugendlichen

Cedric Fröhlich, Redaktor im Ressort Region, hat die Klimabewegung der Stadt und Region Bern über Wochen begleitet. Dabei begegnete er auch skeptischen Jugendlichen.

Moderation: Martin Burkhalter und Franziska Zaugg

Episode 16: Der Mordfall Boppelsen (23.09.19)

Gerichtsreporter Thomas Hasler beobachtet seit 30 Jahren für den «Tages-Anzeiger» und die Tamedia das Geschehen an den Schweizer Gerichten, analysiert und kritisiert zuweilen pointiert Entwicklungen im Justizwesen. Aktuell vom brutalen Mordfall Boppelsen, in den auch ein Berner Ehepaar involviert ist.

Moderation: Quentin Schlapbach und Cedric Fröhlich

Episode 15: Auftakt zur Eishockeysaison (13.09.19)

Der SC Bern startet gegen die Rapperswil-Jona Lakers in die Eishockeysaison 2019/2020. Obwohl der SCB in den letzten vier Jahren drei Mal Meister wurde, sieht Sportredaktor Reto Kirchhofer die Mutzen heuer nicht in der Favoritenrolle.

Moderation: Quentin Schlapbach und Béatrice Beyeler

Episode 14: So spielt sich eine Session im bernischen Grossen Rat ab (10.09.19)

Vier Mal jährlich tritt der bernische Grosse Rat zu einer Session zusammen; derzeit läuft die Herbstsession. Doch was spielt sich im Berner Rathaus eigentlich jeweils ab? Welche Pakte werden in der Wandelhalle geschmiedet? Und welche Rolle spielt Roger Federer im Ratssaal? Antworten geben Sandra Rutschi und Marius Aschwanden vom BZ-Kantonsressort.

Moderation: Florine Schönmann

Episode 13: Jetzt wird das Casino eröffnet (05.09.19)

Drei Jahre lang wurde umgebaut und renoviert, jetzt wird das Berner Casino wiedereröffnet. Michael Feller, Leiter der BZ-Kulturredaktion, erzählt, warum es sich definitiv lohnt, die neue alte Kulturstätte zu besuchen. Ausserdem verrät er uns, was er vom gemeinsamen Projekt des Berner Symphonieorchesters mit Lo & Leduc hält und warum Stararchitekt Claudio Campanile einen privaten, romantischen Bezug zum altehrwürdigen Konzerthaus hat.

Moderation: Claudia Salzmann und Christian Häderli

Episode 12: Nach Abpfiff die Schreibblockade?

Nach dem 2:2 in Bern müssen die Young Boys bei Roter Stern Belgrad gewinnen oder erneut ein Unentschieden mit mindestens drei Toren holen, um sich für die Champions League zu qualifizieren – dieselbe Ausgangslage wie 2004. Damals ging YB auswärts 0:3 unter. Warum Sportredaktor Fabian Ruch (fdr), der vor 15 Jahren auch vor Ort war, glaubt, dass es dieses Mal anders läuft.

Moderation: Martin Bürki und Claudia Salzmann

Episode 11: Ungeklärter Mord (24.8.2019)

Am 15. Dezember 2015 starb in Laupen ein Ehepaar. Es war ein brutales Verbrechen, lange von der Polizei untersucht – und doch bis heute ungelöst. Sheila Matti, Redaktorin im Ressort Region, erzählt von ihren mulmigen Erfahrungen bei der Recherche im Dorf. Hier gehts zum Artikel.

Moderation: Claudia Salzmann und Franziska Zaugg

Episode 10: Falsche Namen und Anonymität

Wir sprechen über Anonymität: Eine Frau aus der Region Bern lässt eine Sans-Papier bei sich wohnen - und macht sich dadurch strafbar. Autorin Edith Krähenbühl erklärt, weshalb sie den Protagonisten ihrer Geschichte falsche Namen gegeben hat.

Moderation: Martin Bürki und Sheila Matti

Episode 9: Die Jagd nach dem perfekten Schwingbild (10.8.2019)

Wenn diese Zeitung in den letzten Jahren über Kantonale, Eidgenössische oder Regionale Schwingfeste berichtet hat, durfte eines nicht fehlen: Ein Bild von Andreas Blatter. Der langjährige Sportfotograf ist zwar mittlerweile pensioniert, aber trotzdem auch weiterhin mit seiner Kamera für die BZ unterwegs.

In dieser Episode des BZ-Podcasts «Rede wi druckt» spricht Resu mit uns über die Konzentration auf dem Schwingplatz, Missgeschicke bei der Arbeit und Mäuse, die fast spannender sind als das Treiben im Sägemehl.

Moderation: Sheila Matti

Episode 8: Mit dem Velo der Aare entlang (3.8. 2019)

Jürg Steiner, Redaktor Stadtressort der BZ, nimmt nächste Woche auf dem Velo die Aareroute in Angriff. In drei bis vier Tagen will er die ca. 310 Kilometer vom Grimselpass bis zur Aaremündung schaffen.

Der Streckenabschnitt, auf den er sich am meisten freut, kommt gleich zum Auftakt seiner Tour. «Die Strasse vom Grimselpass hinunter ist super zum ‹abefrese›», sagt er. Um möglichst hohes Tempo geht es ihm beim Velofahren jedoch nicht. Es ist eher wie Meditation.

Warum er unterwegs von Bäckereien träumt, was er alles in seine Velotaschen packt und wieso er sich vor seiner täglichen Kolumne in der BZ über seine Velotour fürchtet, erfahren Sie in der der neusten Ausgabe des BZ-Podcasts «Rede wi druckt».

Moderation Quentin Schlappbach und Franziska Zaugg

Episode 7: Das mysteriöse Aarephantom (22.7.2019)

Bäschtu Balsiger ist Schleusenwärter des Berner Engehalde-Stauwehrs, und im Rechen findet er rätselhafte Flaschenpost: In alten Glasflaschen stecken jeweils 1000 Franken und ein Zettel mit der knappen Botschaft, wem die Spende zukommen soll. Die ganze Region fragt sich: Wer ist der anonyme Spender? Und wieso verteilt er Spenden, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben?

Die Kulturredaktion hat sich mit dem Krimi rund um das rätselhafte, aber spendable Aarephantom etwas Ganz Besonderes für die BZ-Sommerserie zum Thema Aare einfallen lassen. Fünf verschiedene Redaktorinnen und Redaktoren haben jeweils ein Kapitel der Geschichte gelesen – wie haben diese zusammen und doch jeder für sich auf ein gemeinsames Ziel hingearbeitet? Woher stammt die Idee? Marina Bolzli und Mirjam Comtesse liefern Einblicke in die Arbeit der Krimiautoren.

Moderation: Martin Bürki

Episode 6: Am Gurtenfestival (18.7.2019)

Musikredaktor Martin Burkhalter erklärt, warum sich das Line-Up des Festivals seiner Meinung nach auch in diesem Jahr sehen lassen kann und wieso es auch im Internet-Zeitalter Zeit braucht, um sich fundiert mit einer Künstlerin oder einem Künstler auseinanderzusetzen.

Stadtredaktorin Claudia Salzmann arbeitet bereits das neunte Jahr in Folge während des Gurtenfestivals, sie ist jeweils für den Liveticker der BZ mitverantwortlich. Sie redet über Pleiten und Pannen, über Konzentrationsschwierigkeiten bei der Arbeit in unmittelbarer Nähe der Hauptbühne und darüber, was sie am Festival so fasziniert.

Mit Martin Burkhalter, BZ-Kulturredaktor, und Claudia Salzmann, BZ-Stadtredaktorin

Moderation: Christian Häderli

Episode 5: Reden wir über Hanf (10.07.19)

Er hat schon vor über 20 Jahren Cannabis angebaut – und das legal. Mittlerweile versucht er sich mit schwächerem CBD-Hanf und setzt sich für die Entkriminalisierung von Kifferinnen und Kiffern ein: Heinz Siegenthaler, Landwirt und BDP-Nationalrat.

Im Parlament hat Siegenthaler den vielbeachteten Vorschlag eingereicht, THC-haltigen Cannabis wie hochprozentigen Alkohol zu behandeln. Produktion, Verkauf und Konsum würden legal, aber streng reguliert. Wenn nötig will er die Legalisierung mittels einer Volksinitiative herbeiführen. Sein Ziel ist nicht das «Kifferparadies Schweiz», wie er sagt. Vielmehr das Ende der «Prohibition». Siegenthaler ist überzeugt: Davon profitiere nicht zuletzt der Bauernstand.

Mit Heinz Siegenthaler, Landwirt und BDP-Nationalrat

Moderation: Cedric Fröhlich, Claudia Salzmann

Episode 4: Auftakt zur Aareserie (08.07.19)

Zum Auftakt der diesjährigen BZ-Sommerserie, bei der sich alles um die Aare dreht, hat Stefan von Bergen die Geschichte des Flusses aufgearbeitet. Wir haben mit ihm über seinen persönlichen Bezug zur Aare gesprochen: Wie sie auf ihn als Kind eher wie ein Abgrund gewirkt hat, woran er sich bei seinem ersten Schwumm 1977 erinnert und was er glaubt, wie der Fluss in 100 Jahren aussehen wird.

Mit Stefan von Bergen, Redaktor im Kantonsressort der BZ

Moderation: Sandra Rutschi, Martin Bürki

Story zum Podcast: «Die Aare ist die Hauptschlagader des Mittellandes»

Episode 3: Zehn Jahre Rauchverbot (01.07.19)

Vor zehn Jahren – am 1. Juli 2009 – trat das Rauchverbot in Berner Restaurants und Bars in Kraft. Was hat sich seither verändert? Wie geht es weiter? Wer ist der Mann, der noch heute der Tabak-Lobby an den Karren fährt?

Mit Ruedi Löffel, Grossrat (EVP) und Leiter Suchtprävention Blaues Kreuz Bern

Moderation: Sandra Rutschi, Quentin Schlapbach

Story zum Podcast: Vor zehn Jahren hat es sich in Berner Beizen ausgequalmt

Episode 2: Der letzte Umzug (21.06.19)

Es war ein emotionaler Moment, als das Ehepaar Känzig von ihrer eigenen Wohnung in eine Altersresidenz umzog. Die BZ begleitete die beiden älteren Leute dabei und machte sie zu den Protagonisten einer Serie. Im Podcast erzählen die Autoren, wie Känzigs mit dem Älterwerden umgehen und wie sie sich ihren eigenen Lebensabend vorstellen.

Mit Claudia Salzmann, Redaktorin im Stadtressort der BZ, und Marius Aschwanden, Redaktor im Kantonsressort der BZ

Moderation: Quentin Schlapbach

Episode 1: Zum Frauenstreik (13.06.19)

Zwei BZ-Redaktorinnen haben anlässlich des Frauenstreiks vom 14. Juni 2019 einen Frauenstammtisch organisiert. Im Podcast erzählen sie, was dort besprochen wurde, warum sie am Frauenstreik teilnahmen und weshalb die angestrebte Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern nach wie vor nicht erreicht ist.

Mit Marina Bolzli, Redaktorin im Kulturressort der BZ, und Sandra Rutschi, Redaktorin im Kantonsressort der BZ.

Moderation: Quentin Schlapbach