Zum Hauptinhalt springen

Coronavirus im GefängnisIn Witzwil haben sich vier Sicherheitsleute infiziert

Insassen der Strafvollzugsanstalt Witzwil sind besorgt: Vier Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Das Gefängnis hat auf Minimalbetrieb umgestellt.

Das Coronavirus ist in der Strafvollzugsanstalt Witzwil angekommen.
Das Coronavirus ist in der Strafvollzugsanstalt Witzwil angekommen.
Foto: Adrian Moser

Noch vor einer Woche sagte Oliver Aebischer, dass die Stimmung in den Berner Justizvollzugsanstalten gut sei. Und dies, obschon der Ausgang und die Ferien der Insassen wegen des Coronavirus gestrichen worden sind und auch keine Besucher mehr in die Gefängnisse reinkommen. Die Massnahmen seien auf grosses Verständnis gestossen, so der Leiter Kommunikation beim Amt für Justizvollzug. Schliesslich wollen auch die Insassen eine Ausbreitung des Virus möglichst verhindern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.