Zum Hauptinhalt springen

Wegen CoronavirusBerner Theaterfestival «auawirleben» fällt aus

Erstmals in seiner Geschichte muss das Berner Theaterfestival «auawirleben» abgesagt werden. Die Macherinnen und Macher arbeiten an einer alternativen Form.

Am Festival hätten 16 Theaterstücke aus drei Kontinenten aufgeführt werden sollen. Daraus wird nun nichts. (Archivbild)
Foto: David Baltzer/zvg

Das Berner Theaterfestival «auawirleben» kann dieses Jahr nicht stattfinden – jedenfalls nicht in der gewohnten Form. Das teilten die Organisatoren am Dienstag mit.

Die Durchführung des Festivals vom 8. bis 21. Mai sei aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht zu verantworten. «Wir werden aber in den kommenden Wochen an einer alternativen Form des Festivals arbeiten und diese zu gegebener Zeit kommunizieren».

Für die Künstlerinnen und Künstler sowie die Auftragnehmer würden Lösungen gesucht, um deren finanzielle Verluste so gering wie möglich zu halten, heisst es weiter.

Unter dem Motto «Better Now» wollten die Macherinnen und Macher 16 Stücke aus drei Kontinenten zeigen. Es hätte um Weltverbesserung, Utopien, Selbstoptimierung gehen sollen – aber auch um Krankheit und Heilung. «Genau da hat uns die Realität eingeholt.»

Das Festival wurde 1982 ins Leben gerufen und fand seit 1983 im Einjahresrhythmus statt. 2020 fällt es erstmals aus.

(tag/sda)